Anlaufstrecke -Kaminofen-

Verbindung zwischen Kaminofen und Schornstein

 

Wenn möglich sollte man einen Schornsteinanschluss mit einem vertikalen Rauchrohr als Anlaufstrecke ausführen. Hierdurch werden die Zugbedingungen, insbesondere beim Anfeuern, verbessert.

 

Außerdem besteht die Möglichkeit, eine Drosselklappe als Zugbegrenzer für den Heizbetrieb einzubauen.


HINWEIS:

Wasserführende Kamin- Pelletöfen können durch den starren Anschluss der wasserseitigen Verrohrung nicht mehr bewegt werden. Bei einem Kaminanschluss mittels Rauchrohr muss darauf geachtet werden, dass dieses über entsprechende Kehröffnungen vollständig gereinigt werden kann.

Bewährt haben sich verstellbare dreiteilige Segmentbögen zum Zerlegen.



Ergänzende Informationen siehe:

Download
Oranier-Kaminofen-ABC.pdf
Adobe Acrobat Dokument 876.7 KB