Durchlauferhitzer (in Ergänzung zu Wärmespeicher)

Außerhalb der Heizperiode muss der Brauchwasserbedarf durch andere Energieträger gedeckt werden: beispielsweise ein parallel geschalteter, elektrischer Durchlauferhitzer, der bei Wasser-temperaturen unter 38°C in Betrieb geht, oder ein in Reihe geschalteter, für hohe Eingangstem-peraturen geeigneter Durchlauferhitzer, der auf die gewünschte Brauchwassertemperatur nachheizt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Brauchwasserspeicher als Puffer für Kaminofen



Wird das Brauchwasser in einem Kombispeicher (Heiz- und Brauchwasser) erwärmt, wird der Durchlauferhitzer der Brauchwassererwärmung nachgeschaltet.