Geregelte Pumpe - Wasserführende Kaminöfen -

Die Energieeinsparverordnung (EnEV) schreibt für die Heizkreise (Wohnraumerwärmung mittels thermostatisch geregelter Heizkörper) so genannte geregelte Pumpen vor. Diese passen sich automatisch den unterschiedlichen Druckverhältnissen im Heizungssystem an, um Strom zu sparen.

 

Da sich die Druckverhältnisse im Beheizungskreislauf bei Kaminöfen jedoch nur in der Anheizphase durch die unterschiedlichen Regelstellungen der Rücklaufanhebung ändern, bringen geregelte Pumpen in diesem Anwendungsfall meist keine Vorteile.


Ausführliche Informationen!

erhalten Sie durch die ORANIER-Fachbücher

  • Ratgeber für wasserführende Kamin-   und Pelletöfen +
  • Ratgeber für Pelletöfen

Von der passenden Geräteauswahl bis zur Installation, Inbetriebnahme, Bedienung und Wartung. Tipps für Fachplaner, Installateure und Anwender!