Kohlenmonoxid

Die Temperatur im Brennraum beeinflusst sämtliche bei der Verbrennung ablaufenden chemischen Reaktionen. Für einen guten Abbrand sind mindestens 650°C erforderlich.

 

Grundsätzlich gilt für handbeschickte Öfen, dass die Brennraumtemperatur so hoch wie möglich sein sollte. Unerwünschte Stickoxide entstehen erst ab 1.300°C - das ist eine Temperatur, die in Kaminöfen normalerweise nicht erreicht wird. Die hohen Verbrennungstemperaturen tragen jedoch zu einem vollständigen Ausbrand von Kohlenmonoxid und Kohlenwasserstoffen während der Entgasungsphase bei.






Ausführliche Informationen!

erhalten Sie durch die ORANIER-Fachbücher

  • Ratgeber für wasserführende Kamin-   und Pelletöfen +
  • Ratgeber für Pelletöfen

Von der passenden Geräteauswahl bis zur Installation, Inbetriebnahme, Bedienung und Wartung. Tipps für Fachplaner, Installateure und Anwender!