Membranausdehnungsgefäß (MAG)

Wasserführende Kamin-/Pelletöfen

 

Membranausdehnungsgefäß und Sicherheitsventil (SV) bilden eine zusammengehörige Einheit zur Absicherung des Heizkreislaufes.

Ihre technischen Betriebsdaten müssen deshalb aufeinander abgestimmt sein.

 

Der geschlossene Heizkreislauf benötigt ein variables Volumen, damit die wegen der unterschiedlichen Temperaturen entstehenden Volumenänderungen des Heizkreismediums aufgenommen werden konnen.

 

Da das als Wärmeträgermedium eingesetzte Heizwasser nicht komprimierbar ist, wird ein gesondertes Ausdehnungsgefäß benötigt. Dieses besitzt eine Membran, deren eine Seite mit einem Gasvolumen aus Stickstoff gefüllt ist. Die andere Seite ist mit dem Wärmeträgermedium verbunden.

 

Bei Volumenausdehnung wird das Stickstoffmedium komprimiert und dehnt sich bei Volumenverringerung wieder aus. Die Verwendung von Stickstoff beziehungsweise einem ähnlichen inerten Gas als Füllmedium hat den Vorteil, dass bei Diffusionsvorgängen durch die Gummimembrane kein Sauerstoff mit dem Heizungswasser in Berührung kommen kann und somit Korrosionen vermieden werden.

 

Überschlägig lässt sich die Nenngröße des Ausdehnungsgefäßes mit gut 10 Prozent des Wasservolumens der gesamten Anlage oder 15 Prozent des Volumens des eingebauten Pufferspeichers abschätzen. Wählen Sie immer das nächst größere handelsübliche Membranausdehnungsgefäß aus.


Membranausdehnungsgefäß

Fuktionsprinzip des Membranausdehnungsgefäßes



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Systemskizze


Kappenventil

Für den Anschluss des Membranausdehnungsgefäßes empfiehlt sich die Verwendung eines Kappenventils. Dieses beinhaltet einen plombierbaren Abstellhahn sowie ein Entwässerungsventil.

 

Im Servicefall (jährliche Überprüfung des Stickstoffvolumen-Vordrucks) kann der Abstellhahn geschlossen und anschließend mittels Entwässerungsventil das im MAG anstehende Heizwasser abgelassen werden. Die komplette Heizanlage muss nicht entleert werden!

 

 

 

 

 

 

Kappenventil



Ausführliche Informationen!

erhalten Sie durch die ORANIER-Fachbücher

  • Ratgeber für wasserführende Kamin-   und Pelletöfen +
  • Ratgeber für Pelletöfen

Von der passenden Geräteauswahl bis zur Installation, Inbetriebnahme, Bedienung und Wartung. Tipps für Fachplaner, Installateure und Anwender!