Wartung von Kaminöfen

Die Wartung des Kaminofens ist abhängig von der Menge an verfeuertem Brennstoff.

Am Ende der Heizsaison das Rauchrohr mit einer Rohrbürste durchkehren und Ascheablagerungen an den über der Brenn-kammer befindlichen Umlenkungen mit einem Staubsauger absaugen. Türdichtungen und Feuerraumauskleidung sollten einer Sichtprüfung unterzogen werden.



Ausführliche Informationen!

erhalten Sie durch die ORANIER-Fachbücher

  • Ratgeber für wasserführende Kamin-   und Pelletöfen +
  • Ratgeber für Pelletöfen

Von der passenden Geräteauswahl bis zur Installation, Inbetriebnahme, Bedienung und Wartung. Tipps für Fachplaner, Installateure und Anwender!