Wartung von Kaminöfen


Die Wartung des Kaminofens ist abhängig von der Menge an verfeuertem Brennstoff. Am Ende der Heizsaison das Rauchrohr mit einer Rohrbürste durchkehren und Asche-ablagerungen an den über der Brennkammer befindlichen Umlenkungen mit einem Staubsauger absaugen. Türdichtungen und Feuerraumauskleidung sollten einer Sicht-prüfung unterzogen werden.



Ausführliche Informationen!

erhalten Sie durch die ORANIER-Fachbücher

  • Ratgeber für wasserführende Kamin-   und Pelletöfen +
  • Ratgeber für Pelletöfen

Von der passenden Geräteauswahl bis zur Installation, Inbetriebnahme, Bedienung und Wartung. Tipps für Fachplaner, Installateure und Anwender!